„Um die Klimaneutralität zu erreichen muss die Stadt ihre Anstrengungen erhöhen", sagt Reinhard Borgmeier, Fraktionsvorsitzender der Linksfraktion / offene Liste und ergänzt: „Damit Paderborn seinen Eigenstromanteil aus erneuerbaren Energien steigern kann, ist es sinnvoll die dafür geeigneten Flächen der städtischen Gebäude mit entsprechender Photovoltaik auszurüsten. Auch bei der zukünftigen Gebäudeplanung muss diese Form der Energie-gewinnung stärker berücksichtigt werden als bisher.“

Aus diesem Grunde sei es notwendig, Geld in die Hand zu nehmen und damit einen sinnvollen Beitrag zum Klimaschutz zu leisten, heißt es weiter in einer Mitteilung der Linksfraktion. „Denn wir müssen jetzt die entsprechenden Weichen für die angestrebte Klimaneutralität stellen", fordert Borgmeier, „sonst läuft uns die Zeit davon."

Die nächste Sitzung des Betriebsausschusses GMP findet statt am Donnerstag, den 28. November um 17 Uhr im Technischen Rathaus, Pontanusstraße 55 (Konferenzraum 3.00).